GEFA Gnome zur Vermögensbesteuerung

Habe das Ganze im Sinn! Periander von Korinth   Aktuellen Untersuchungen von Oxfam zufolge besitzen acht Personen auf dieser Erde mehr Vermögen als die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung, das sind immerhin 3,6 Milliarden Menschen. Ein Prozent der Weltbevölkerung besitzt die Hälfte des Weltvermögens. Dies wurde jetzt rund um das Weltwirtschaftsforum in Davis medial bekannt. Vermögen zu besteuern,…

[ weiter lesen ]

Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials 3

Wie sah die Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials in der Vergangenheit aus? Was können wir daraus für die Gegenwart lernen? Wie zuletzt in unseren Blogbeiträgen über den Weg in die Wissensgesellschaft Teil 1 und Teil 2 aufgezeigt, haben in der Vergangenheit Technisierungs- und Technologisierungsschübe zu Wanderbewegungen in jeweils andere Wirtschaftssektoren geführt. Werden diese Wanderbewegungen in den drei Wirtschaftssektoren Landwirtschaft,…

[ weiter lesen ]

Technologiezentrum Seibersdorf

Mit besonderer Freude stelle ich fest, dass ecoplus meine seinerzeitige Initiative als Seibersdorf-Geschäftsführer, 1983 im Gelände von Seibersdorf ein Technologiezentrum zu errichten, wieder aufgegriffen hat. Wie dem Kurier unlängst zu entnehmen war, will das Land Niederösterreich nunmehr „den Zuzug weiterer technologieorientierter, innovativer Unternehmen fördern“ – Kostenpunkt rund 17 Millionen Euro.           Technologiezentrum…

[ weiter lesen ]

Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials 2

Wie sah die Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials in der Vergangenheit aus? Was können wir daraus für die Gegenwart lernen? Wie zuletzt in unseren Blogbeiträgen über den Weg in die Wissensgesellschaft Teil 1 und Teil 2 aufgezeigt, haben in der Vergangenheit Technisierungs- und Technologisierungsschübe zu Wanderbewegungen in jeweils andere Wirtschaftssektoren geführt. Werden diese Wanderbewegungen in den drei Wirtschaftssektoren…

[ weiter lesen ]

Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials 1

Wie sah die Wanderbewegung des Arbeitskräftepotenzials in der Vergangenheit aus? Was können wir daraus für die Gegenwart lernen? Wie zuletzt in unseren Blogbeiträgen über den Weg in die Wissensgesellschaft Teil 1 und Teil 2 aufgezeigt, haben in der Vergangenheit Technisierungs- und Technologisierungsschübe zu Wanderbewegungen in jeweils andere Wirtschaftssektoren geführt. Werden diese Wanderbewegungen in den drei Wirtschaftssektoren…

[ weiter lesen ]

Zukunft der Arbeit

Zur Zukunft der Arbeit wartet das Neue Jahr mit keiner allzu guten Botschaft auf: Die Arbeitslosenzahlen klettern stetig in Richtung 500.000, eine Erholung sei erst 2020 zu erwarten. Dann, so heißt es, werde die Demografie das Problem lösen. Die Arbeitslosenzahlen steigen vor allem in den Gruppen der Ausländer, der Akademiker und der älteren Arbeitnehmer. Dass…

[ weiter lesen ]

Meine Antwort auf „Schnee von morgen“ Fazit

    „Schnee von morgen“ ist der Titel einer ORF-Dokumentation. Sie beschäftigt sich mit dem Stellenwert der Schneeproduktion für den österreichischen Wintersport und Wintertourismus. Ich war als Interviewpartner in diese Produktion eingebunden. Nach Ausstrahlung der Sendung erreichten mich zahlreiche Anfragen, meine Sicht der Dinge im Detail darzulegen. Nachdem ich mich zuletzt mit den „Gewinnern“ des Systems Wintersport sowie mit…

[ weiter lesen ]

Meine Antwort auf „Schnee von morgen“ Teil 3

„Schnee von morgen“ ist der Titel einer ORF-Dokumentation, die sich mit dem Stellenwert der Schneeproduktion für den österreichischen Wintersport und Wintertourismus beschäftigt. Da ich als Interviewpartner  in diese Produktion eingebunden war, erreichten mich nach Ausstrahlung der Sendung zahlreiche Anfragen, meine Sicht der Dinge im Detail darzulegen. Nachdem ich mich zuletzt mit den „Gewinnern“ des Systems Wintersport beschäftigt…

[ weiter lesen ]

Meine Antwort auf „Schnee von morgen“ Teil 2

„Schnee von morgen“ ist der Titel einer ORF-Dokumentation, die sich mit dem Stellenwert der Schneeproduktion für den österreichischen Wintersport und Wintertourismus beschäftigt. Da ich als Interviewpartner  in diese Produktion eingebunden war, erreichten mich nach Ausstrahlung der Sendung zahlreiche Anfragen, meine Sicht der Dinge im Detail darzulegen. Im heutigen Beitrag widme ich mich dem Verhalten der Akteure…

[ weiter lesen ]

Meine Antwort auf „Schnee von morgen“ Teil 1

„Schnee von morgen“ ist der Titel einer ORF-Dokumentation, die sich mit dem Stellenwert der Schneeproduktion für den österreichischen Wintersport und Wintertourismus beschäftigt. Da ich als Interviewpartner  in diese Produktion eingebunden war, erreichten mich nach Ausstrahlung der Sendung zahlreiche Anfragen, meine Sicht der Dinge im Detail darzulegen.   Schnee von morgen – Erfahrungen aus Forschung und Entwicklung   In…

[ weiter lesen ]